Patienten - Info

 

4 Schritte zur Therapie

1) Sie benötigen eine Verordnung oder Zuweisung von Ihrem Haus- oder Facharzt.
2) Telefonische Terminvereinbarung bei uns für Ihre Behandlungen.

3) Die ärztliche Verordnung müssen Sie bei Ihrer Sozialversicherung für  eine chefärztliche Bewilligung einreichen.
4) Nach Abschluss der Behandlung und erfolgter Bezahlung der Honorarnote, können Sie diese zur Rückerstattung    

      bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

 


Terminvereinbarung:

Sie erreichen uns per Telefon, bitte haben Sie Verständnis, dass Sie während einer Behandlung auf die Mailbox gelangen.

Bitte hinterlassen sie uns ihren Namen und Telefonnummer und wir rufen sie ehest für eine Terminvereinbarung zurück.

 

 

Dipl. PT Karin Pruner 

Telefon: +43 - (0)650 - 511 51 61

e-mail: karin.pruner@gmx.at

 

PT Martina Brein 

Telefon: +43 - (0)650 - 529 69 91 - Momentan in Babypause

 

DGKS Gabriele Suchomel

Telefon: +43 - (0) 699 - 816 27 813

 

Gewerbl. Heilmasseurin Andrea Neuhofer

Telefon: 0660 / 140 00 01 

 

 
 
Bewilligung:
Die von Ihrem Haus- oder Facharzt ausgestellte Verordnung muss von Ihrer Krankenversicherung bewilligt werden. Ansonsten ist eine Rückvergütung nicht möglich. Gerne übernehmen wir die Abwicklung für Sie.
 

Therapiekosten und Rückerstattung:

Wir sind Wahltherapeutinnen aller Kassen.
Nach Abschluss der Therapiereihe erhalten sie eine Honorarnote, die sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen und eine Rückvergütung erhalten.

Die Höhe der Rückerstattung ist von der Verordnung abhängig und so individuell unterschiedlich.
Bei einer vorhandenen Zusatzversicherung können sie den Differenzbetrag der Behandlungskosten geltend machen.
 
Terminabsage:
Falls sie einen Termin nicht wahrnehmen können,
sagen sie ihn bitte 24h vorher ab, ansonsten wird die Therapiestunde verrechnet.

 



Cranio Sacrale Therapie:
Diese spezielle Behandlungsform wird bisher nicht von den Krankenversicherungen zur Rückvergütung anerkannt.
Eine Terminvereinbarung ist somit  auch ohne ärztlicher Verordnung im Sinne der Gesundheitsförderung und Prävention jederzeit möglich.